CPU Wasserkühlung Test Vergleich und Kaufberatung

CPU Wasserkühlung Test: Welche kühlt am besten ?

Mit unserem CPU Wasserkühlung Test bieten Wir ihnen eine umfassende Übersicht der besten Modelle. In unserem Test finden sie wertvolle Informationen, die sie beim Kauf einer neuen Wasserkühlung beachten sollten. Mit unseren ausführlichen Testberichten zu jedem einzelnen Modell möchten Wir Ihnen helfen, eine optimale Kaufentscheidung zu treffen. Dabei geben Wir Ihnen zusätzlich in jedem einzelnen Testbericht ausführliche Informationen zum jeweiligen Modell an. Unsere Testberichte stützen sich größtenteils auf ehrliche Kundenmeinungen und eine detaillierte Recherche im Internet. Uns liegt es dabei sehr am Herzen, dass Wir Ihnen eine richtige Entscheidung einfacher gestalten können und Sie schon bald Ihr persönliches und passendes Modell für ihren CPU haben. Hier haben wir unseren CPU Wasserkühlung Test für Sie.

Die TOP 3 Wasserkühler auf einen Blick - Unsere Top 3 - Wasserkühlung Vergleich - CPU Wasserkühlung Test

Platz 1: Corsair Hydro Series H100i GTX 240mm (Beste Kühlleistung)

Platz 1 belegt die Corsair WW Hydro Series H100i GTX 240mm Wasserkühlung in unserem CPU Wasserkühlung Test. Die Hydro Series H100i GT ist ein extrem leistungsstarker Komplett-CPU-Flüssigkeitskühler für Gehäuse mit Montagepunkten für 240-mm-Radiatoren. Sie erzielt die beste Leistung unter allen Wasserkühlungen und ist somit ideal für Übertaktungen jeglicher Art geeignet. Der 240-mm-Radiator und die zwei SP120L PWM-Lüfter liefern eine überragende Wärmeableitung, die Sie für stark übertaktete CPUs benötigen. Corsair Link ist integriert. Das bedeutet, dass Sie direkt von Ihrem Desktop aus Temperaturen überwachen, die Kühlleistung steuern und die LED-Effekte anpassen können. Die Lüfter sind bei voller Auslastung hörbar. Qualitativ macht diese Wasserkühlung einen sehr guten und wertigen Eindruck. Dieser Kühler bietet wirklich alles, was man verlangen kann. Angefangen bei einer Erstklassigen Verarbeitung bis hin zur optimalen Kühlung.

Platz 2: ARCTIC Liquid Freezer 240 (Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis)

Der ARCTIC Liquid Freezer 240 belegt in unserem CPU Wasserkühlung Test den zweiten Platz und bietet eine außerordentlich hohe Kühlleistung und einen sehr leisen Betrieb, so wie man es von Arctic kennt, zu einem sehr günstigen Preis. Dieser Kühler ist zum übertakten geeignet sowie für Prozessoren mit 16 Kernen. Der Liquid Freete 240 ist der stärkste AIO Wasserkühler in seiner Klasse und sogar einer der leisesten. Dies liegt einerseits daran, dass 2 Lüfter die Luft einsaugen und die anderen 2 die Luft hinaus blasen andererseits ist Pumpe sehr effizient, da sie mit der aktuellsten Motortechnologie ausgestattet ist, was höchste Kühlleistung bietet bei gerade mal 2 Watt Stromverbrauch. Wer auf viel Kühlleistung setzt für wenig Geld ist beim Arctic Liquid Freezer 240 genau richtig.

Platz 3: Enermax Liqmax II 120

Der Enermax Liqmax II Wasserkühler belegt in unserem CPU Wasserkühlung Test den dritten Platz bietet ein wartungsfreies, geschlossenes Wasserkühlungssystem. Design technisch macht Enermax alles richtig, Die Lüfter schauen schick aus und die Beleuchtung  macht sich sehr gut auf der Keramik-Pumpe. Die Kühlleistung ist wie zu erwarten sehr gut und die Lüfter lassen sich in 3 Programme einstellen. Auf der höchsten Stufe hört man die Lüfter leicht. Dennoch sind die Lüfter auf der niedrigsten Stufe nicht hörbar. Hier wird auch keine Kühlleistung verloren gegangen. Wer ein schicke Wasserkühlung sucht und nicht viel Geld ausgeben will ist bei diesem Enermax Gerät genau richtig.

All-in-One-Wasserkühlungssysteme

All in One Wasserkühlungssysteme sind beim "Casemodding" und beim übertackten von Prozessoren sehr beliebt, da diese meistens die Kühlleistung von Luftkühlern übertreffen und zu dem der installations Aufwand simpel und einfach gehalten ist. Wir haben in unserem CPU Wasserkühlung Test die besten herausgesucht.

Alle All in one Wasserkühlsystem sind grundlegend folgendermaßen aufgebaut. Sie besteht aus 2 Teilen zum einen aus einem Radiator und dem Kühlkörper. Der Kühlkörper sitzt auf der CPU, hier ist die Pumpe verbaut. Der Radiator wird meistens am oberen Gehäuse verbaut. Der Boden des Kühlkörpers nimmt die Abwärme des Prozessors auf und leitet sie meist durch Kupfer effizient an das Wasser weiter. Dieses wird wiederum von der Pumpe Richtung Radiator gepumpt, wo die Kühlflüssigkeit eine feine Lamellenstruktur durchfließt und die Wärme an die durchströmende Luft abgibt.

Ein wesentlicher Vorteil gegenüber CPU-Luftkühlern ist bei allen All-In-One-Lösungen die flexiblere Raumaufteilung. Gerade in kompakten Gehäusen können Tower-Kühler aus Platzgründen meist nicht genutzt werden.

Beim Preis gibts es große Unterschiede zwischen Luft- und Wasserkühlungen. Luftkühlungen sind schon sehr günstig zu bekommen. Gute Wasserkühlungen bekommt ab 80 € dafür sind sie einfacher einzubauen und weniger sperrig als riesige Towerkühler. Bei der Kühlleistung sind sie etwa gleich.

Ich hoffe wirklich sehr, dass Dir mein Beitrag  zum CPU Kühler Test helfen konnte! Vielleicht kannst auch Du mir helfen, indem Du diesen Artikel mit Deinen Freunden teilst. Damit unterstützt Du, meine Seite bekannter zu machen und kannst Dich gleichzeitig mit Deinen Freunden austauschen. Ich danke Dir!